Prof. Dr. Patrik C. Höring

Kurzbiografie

  • geb. 1968, Schullaufbahn in Siegen und Essen-Kettwig.
  • 1990-1995 Studium der kath. Theologie in Bonn und Luzern.
  • 1995-98 Pastoralassistent in Rothenburg (Luzern).
  • seit 1998 Referent in der Abteilung Jugendseelsorge im Erzbistum Köln.
  • 2000 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Bonn mit einer Arbeit zur Theologischen Grundlegung einer Jugendpastoral bei Prof. Dr. Gottfried Bitter CSSp.
  • 2010 Habilitation an der Universität mit einer Arbeit zu Theorie und Praxis der Firmung bei Prof. Dr. Reinhold Boschki.
  • Lehraufträge und Lehrstuhlvertretungen für Praktische Theologie an den Universitäten Köln, Bonn und Siegen.
  • Seit 2009 an der PTH St. Augustin.
    2012 Ernennung zum o. Professor für Katechetik und Didaktik des Religionsunterrichts.
  • Schriftleiter des Jahrbuchs der Hochschule.
    Studienleiter für die „Theologische Zusatzqualifizierung für Studierende und Mitarbeitende in der Sozialen Arbeit“.

Forschungsschwerpunkte

  • Theorie und Praxis der Jugendpastoral.
  • Didaktik der Katechese.
  • Empirische Jugendforschung: Religiosität junger Menschen.
  • Pastoraltheologische und sozialethische Fragen im Rahmen von Jugendhilfe und kirchlicher Jugendsozialarbeit.
  • Missionarische Pastoral, Fresh Expressions of Church.

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Koinonia – Begegnung, Beziehung, Gemeinschaft. Eine Jugendpastoral (Promotion, Bonn 1999).
  • 2004-2005 Entwicklung eines Instrumentariums der empirischen Befragung beim Weltjugendtag 2005 freiwillig Engagierter hinsichtlich des religiösen Bildungsprozesses für das Erzbistum Köln.
  • Firmung - Sakrament zwischen Zuspruch und Anspruch. Eine sakramententheologische Untersuchung in praktisch-theologischer Absicht (Habilitation, Bonn 2010).
  • Jugendkirchen: Ziele, Chancen, Realisierungsformen. Eine Evaluation der Arbeit am „Jugendpastoralen Zentren CRUX“ in Köln.

Laufende und geplante Projekte

  • Der Beitrag kirchlicher Jugendarbeit zur (Glaubens-)Biographie junger Menschen. Eine kritische Analyse (Wirkungsforschung) von Handlungsformen in der kirchlichen Jugendarbeit (eine qualitative Analyse im Auftrag des Erzbistums Köln und in Zusammenarbeit mit der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Köln).
  • Wirkungsprozesse in der Firmkatechese. Eine quantitative Untersuchung von Einstellungen, Erwartungen und Wirkungen unter Firmkandidaten und Katecheten/-innen (im Auftrag des Erzbistums Köln).
  • Leben Glauben Lernen. Religiöse Bildungsprozesse in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in kirchlicher Trägerschaft – eine kritische Reflexion von Lern- und Bildungsprozessen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.
  • Religiöse Lernprozesse in der Firmkatechese (eine vergleichende Analyse in verschiedenen Diözesen Deutschlands, der Schweiz und der Niederlande).

Mitgliedschaften

  • Forschungsgruppe "Interkulturelle Hochschuldidaktik" (gem. mit TU Dortmund).
  • International Association for the Study of Youth Ministry.
  • (IASYM).Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK), Sektion Außerschulische religiöse Bildung und Katechese.
  • Netzwerk „Jugendtheologie“.

Betreute Projekte

  • Pilger, M.: Konzepte freiwilligen Engagements in Gemeinde und Jugendarbeit (Magister / Universität Bonn)
  • Kutz, M.: Konfessionelle Kooperation im Hochschulbereich. Der Ertrag des Konzepts des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts für die ökumenische Zusammenarbeit im Studium (Magister)
  • Teders, R.: Eine vergleichende Analyse religiöser Sozialisationsprozesse in den abrahamitischen Religionen (Doktorat)
  • Goller, A.: Konzepte der Erstkommunion- und Familienkatechese im Vergleich (Doktorat / Altkatholisches Seminar der Universität Bonn)
  • Müller, A.: Kirchenbau als Symbol. Grundlegung einer Religionsdidaktik des christlichen Kirchenraums, Sankt Augustin 2017 (Doktorat)
  • Kruse, M.: Die Firmung. Eine empirische Untersuchung, Sankt Augustin 2016 (Magister)
  • Lischko, A.: Der Erwachsenenkatechumenat in Weißrussland, Sankt Augustin 2015 (Lizentiat)
  • Schreiber, S.: Chancen des konfessionellen Religionsunterrichts in einer pluralen Gesellschaft, Siegen 2009 (Staatsexamen).
  • Schnitzler, C.: Dein Glaube – mein Glaube. Interreligiöses Lernen als Aufgabe in der Grundschule, Siegen 2009 (Staatsexamen).
  • Komma, A.: Das Bild als Weg zu Gott?. Chancen und Grenzen einer religiösen Bilddidaktik, Siegen 2008 (Staatsexamen).

Lehrveranstaltungen an der PTH

  • Theorie und Praxis des schulischen Religionsunterrichts.
  • Religionsdidaktik: Schulpraktische Studien (Schulpraktikum).
  • Theorie und Praxis von (Gemeinde-)Katechese.
  • Bibeldidaktik / Interaktionale Bibelauslegung (Bibliolog).
  • Theorie und Praxis Kirchlicher Jugendarbeit.
  • Moderieren, Präsentieren, Visualisieren (Workshop).
  • Soziale Arbeit und Theologie (Theologische Zusatzqualifikation).
  • Einführung in die christliche Spiritualität und Kurzexerzitien (Theologische Zusatzqualifikation).

Auswärtige Lehraufträge

Lehrbeauftragter an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Köln, Fachbereich Sozialwesen in den Studiengängen:

  • BA Soziale Arbeit (LE: Konzepte Sozialer Arbeit).
  • BA Bildung und Erziehung im Kindesalter (LE: Religiöse Entwicklung).
  • MA Forschung und Innovation in der Sozialen Arbeit.
  • MA Interreligiöse Dialogkompetenz (LE: Säkularisierung: ein weltweites Phänomen oder ein europäischer Sonderweg?).
 

Kontakt

Prof. Dr. Patrik C. Höring
Max-Liebermann-Straße 5
51375 Leverkusen
Tel.: (0221) 1642-1438 (dienstlich)
(0214) 9098210 (privat)

E-Mail

Im Buch "Erstkommunion - wie geht das?" beantwortet Prof. Dr. Patrik Höring kindgerecht viele Fragen rund um Glaube, Kirche und Kommunion. Mehr erfahren Sie in unserer Presseinformation.

 

Kölner Hochschule für Katholische Theologie

Datenschutz Impressum