normal
Prof. Dr. theol. Martin Üffing SVD

Prof. Dr. theol. Martin Üffing SVD

Dozent Fundamentaltheologie und kulturell-religiöser Dialog mit nicht-christlichen Religionen / Missionswissenschaft

Publikationen

Intercultural Living, Vol. 1, xxvi+367 Seiten und Intercultural Mission, Vol. 2, xxx+446 Seiten

Lazar T. Stanislaus SVD / Martin Ueffing SVD (Hg.), Intercultural Living, Vol. 1, xxvi+367 Seiten (ISBN: 978-81-8465-483-7) und Intercultural Mission, Vol. 2, xxx+446 Seiten (ISBN: 978-81-8465-491-2 ), Sankt Augustin/Delhi, Steyler Missionswissenschaftliches Institut/ISPCK, 2015

Ordensmissionare und Weltkirche in Deutschland

in: Klaus Krämer/Klaus Vellguth (Hrsg.), Weltkirche in Deutschland. Miteinander den Glauben leben(Theologie der einen Welt, 6), Freiburg: Herder 2014, 94-114.

Mission seit dem Konzil

(Hrsg.), Sankt Augustin 2013. Vorwort/Einführung in die Thematik, in: ibid 7-18. Missionar-Sein in Europa, ibid, 177-219.

Geboren 1962 in Rheine machte er 1981 das Abitur am Arnold-Janssen-Gymnasium in Neuenkirchen und trat in das Postulat der Gesellschaft des Göttlichen Wortes (Steyler Missionare) in Steyl, Niederlande, ein. Nach dem Noviziat in Wittlich-Wengerohr studierte er von 1982 – 1987 Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD Sankt Augustin. 1988 Priesterweihe, nach dem Pastoraljahr 1989 Lizentiat und 1992 Promotion an der Pontificia Universitas Gregoriana in Rom. Anschließend arbeitete er als Dozent und Ausbilder auf den Philippinnen, ehe er 2001 die Leitung der Ausbildungsgemeinschaft in Sankt Augustin übernahm sowie die Lehrtätigkeit für Missionswissenschaft an der Hochschule aufnahm. 2002 wurde Üffing zum Professor ernannt. Seit 2008 leitet er das Steyler Missionswissenschaftliche Institut und war Rektor des Missionspriesterseminars von 2013 bis zur Ernennung zum Provinzial der Steyler Missionare in Deutschland im Mai 2016.

 
Beruflicher Werdegang
  • 1994 – 2001 Dozent/Professor für Missionswissenschaft und Fundamentaltheologie an der Divine Word School of Theology, Tagaytay City, Philippinen.
  • 1996-2001 Professor für Missionswissenschaft am Institute for Consecrated Life in Asia (ICLA) der Pontificia Universitas Santo Tomas, Manila/Quezon City, Philippinen.
  • Seit 2001 Dozent; seit 2002 Professor für Missionswissenschaft und Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin.
  • Seit 2003 Gastdozent an der Divine Word School of Theology, Tagaytay City, Philippinen.
  • 2001 – 2013 Ausbildungsleiter im Missionspriesterseminar SVD St. Augustin.
  • Seit 2008 Direktor des Steyler Missionswissenschaftlichen Instituts (e.V.) St. Augustin.
  • Mitherausgeber der Missionswissenschaftlichen Zeitschrift VerbumSVD.
  • Seit 2013 Rektor des Missionspriesterseminars SVD St. Augustin.
  • Seit Mai 2016 Provinzial der Deutschen Provinz der Steyler Missionare.
  • Mitglied im Steyler Missionswissenschaftlichen Instituts.
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Akademie Völker und Kulturen.
  • Herausgeber der Zeitschrift VerbumSVD.
  • "Projekt Europa" des Steyler Missionswissenschaftlichen Instituts.
  • "Roscommon 25" – 25 Jahre SVD Mission in Europa.
Dr. theol. Miroslav Kollár SVD

Dr. theol. Miroslav Kollár SVD

Dozent Missionswissenschaft

Publikationen

Ein Leben im Konflikt. P. Franz Xaver Biallas SVD (1878–1936). Chinamissionar und Sinologe im Licht seiner Korrespondenz

St. Augustin–Nettetal (Zugl.:Diss., Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Augustin, 2006), 910 S.

Jesteśmy po to, aby służyć. Działalność misyjna w Chinach w czasach św. o. Józefa Freinademetza SVD

In: Misyjne Drogi 27/1: 8-11. (poln.)

  • 17.01.1968 geboren in Levice (Slowakei).
  • 1974-1982 Besuch der Grundschule in Hronské Kľačany.
  • 1982-1986 Besuch des Gymnasiums in Levice.
  • 1986 Abitur.
  • 1987 Eintritt in SVD.
  • 1989 Erste Gelübde.
  • 1994 Ewige Gelübde u. Priesterweihe.
  • 1994-1996 Kaplan in der Pfarrgemeinde Močenok, Diöz. Nitra.
 
Akademische Qualifikation
  • 1986 Aufnahme des Studiums der Philosophie und Theologie (Theologische Fakultät in Bratislava, Slowakei).
  • 1990 Fortsetzung des Studiums an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD in Pieniezno, Polen, (Abschluss: Diplom in Theologie 1991).
  • 1992 Aufnahme eines Theologischen Aufbaustudiums an der Philo-sophisch-Theologischen Hochschule SVD Sankt Augustin (Abschluss: Lizentiat in Theologie mit missionstheologischer Spezialisierung 1994).
  • 1996 Aufnahme eines Promotionsstudiums an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD Sankt Augustin (Abschluss: Promotion im Fach Katholische Theologie 2006).
  • 2008–2011 Studium an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Fachbereich Asienwissenschaften mit Schwerpunkt Zentral- u. Ostasien.
 
Beruflicher Werdegang
  • 1994–1996 Lehrbeauftragung für das Fach Missionswissenschaft an der Theologischen Fakultät der Jesuiten (Aloisianum) in Bratislava, Slowakei. Lehrbeauftragung für das Fach Missionswissenschaft am Diözesanpriesterseminar in Nitra, Slowakei.
  • 2007 Lehrbeauftragung für das Fach Missionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD Sankt Augustin.
  • Seit 2013 Studiensekretär an der PTH St. Augustin.
  • Seit 2014 Dozent für Missionswissenschaft an der PTH St. Augustin.
  • 2015 SS: Lehrbeauftragung für Fach Missionswissenschaft an der Theologischen Fakultät der Jesuiten in Bratislava .
  • 2001-2011 Mitarbeiter im sinologischen Institut Monumenta Serica, St. Augustin.
  • 2001-2008 Ko-Redakteur von Čína dnes (slowakische Ausgabe der Zeitschrift China heute).
  • 2007 Mitglied des Missionswissenschaftlichen Instituts, St. Augustin.