normal
Dr. theol. Heike Sturm

Dr. theol. Heike Sturm

Prorektorin / Dozentin Moraltheologie

Neue Veröffentlichungen

All you need is love? „Intelligent lieben“ als Ermöglichung einer gelingenden Paargestaltung heute

in: ThG 62 (1/2019), 2–13.

Die Befähigung des Subjekts als Grundlage für die Gestaltung von Ehe und Familie

in: George Augustin/Ingo Proft (Hg.), Zum Gelingen von Ehe und Familie. Ermutigung aus Amoris laetitia, Freiburg/Br. 2018, 209–221.

„Das Verharren in objektiv schwerer Sünde als Straftat!?“ – Eine herausfordernde Anfrage an eine personale Ethik

in: Matthias Pulte (Hg.), Tendenzen der kirchlichen Strafrechtsentwicklung, Paderborn 2017, 133–146.

  • Seit WS 2018/19 Prorektorin der KHKT
  • Habilitation im Bereich Medienethik
  • Seit 2007: Lehrstuhlinhaberin für Moraltheologie/Theologische Ethik an der Phil.-Theol. Hochschule SVD St. Augustin
  • Lehrstuhlvertretungen und externe Lehrveranstaltungen (zusätzlich zur Lehre in St. Augustin) am Institut für Katholische Theologie, U des Saarlandes (SS 2013, SS 2015 u. WS 2015/16) und an der Phil.-Theol. Hochschule Vallendar (WS 2016/17)
  • SS 2007: Ernennung zur Dozentin im Fach Moraltheologie
  • WS 2003/04 bis 2007: Lehrbeauftragte für Moraltheologie/Theologische Ethik an der Phil.-Theol. Hochschule SVD St. Augustin
  • Promotion im Fach Moraltheologie an der Universität Erfurt
  • Promotionsstudium an der Universität Erfurt (nach Vorgabe der Pontificia Università Gregoriana) in Moraltheologie, Fundamentaltheologie, Neues Testament und Kirchenrecht
  • Studium der Philosophie und Kath. Theologie an der Universität Bonn und der Phil.-Theol. Hochschule der Redemptoristen (CSsR) in Hennef/Sieg
  • Seit 2001: Mitbegründerin und Mitglied des Netzwerks „Theologie und Hochschuldidaktik“ (Jahrestreffen mit zertifizierten Weiterbildungseinheiten)
  • 1999 - 2000: Projektentwicklung und Teilnahme „Theologie lehren lernen“ – Hochschuldidaktische Weiterbildung für Habilitanden und Doktoranden. Akkreditierte Weiterbildung in Trägerschaft der Deutschen Bischofskonferenz und des Katholisch-Theologischen Fakultätentages
In den Gremien der KHKT (sowie der vormaligen PTH St. Augustin)
  • Seit WS 2018/19 Vorsitzende des Prüfungsausschusses
  • 2015 - 2019: Vorsitzende des Qualitätsmanagementausschusses
  • 2010 - 2019: Beauftragte für Qualitätsmanagement („Qualitätskultur an der PTH SVD St. Augustin“)
  • 2010 - 2018: Mitglied im Prüfungsausschuss
  • 2012 - 2016: Mitglied im Promotions-/Lizentiatsausschuss
  • 2013 - 2014: Mitglied der Studiengangkommission zur Entwicklung des Studiengangs „Ethisches Unternehmertum/Ethical and responsible Leadership“
  • Seit 2013: Mitglied im Ausschuss zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis
  • Seit 2009: Bologna-Koordinatorin und Mitglied der Modularisierungskommission (Modularisierung des Studiums der Katholischen Theologie [Theologisches Vollstudium] im Rahmen des Bologna-Prozesses)
  • Seit 2009: Mitglied der Profilbildungskommission
  • Seit 2004: Delegierte für den Katholisch-Theologischen Fakultätentag (KThF)
  • 1997 - 2000: Vorsitzende der Bundeskonferenz der Assistenten und wissenschaftlichen Mitarbeiter an den Fachbereichen und Fakultäten für Kath. Theologie (BAM)
  • Seit 2012: Zusammenarbeit mit der U Heidelberg (Kirchhoff-Institut für Physik) zu ethischen Fragen im Bereich Nanomaterialien
  • 2005 - 2012: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates (Advisory Board) und Koordinatorin des Bereiches Bioethik/Nanomedizinethik im Europäischen Marie-Curie Forschungs- und Ausbildungsnetzwerk Multifunctional Carbon Nanotubes for Biomedical Applications (CARBIO) (U Heidelberg, IFW Dresden, U Oxford, U Surrey, TU Dresden, U Twente, U Linz, U Stettin, U Toulouse)
  • Seit 2003: Mediale Vermittlung normativer Vorstellungen und Strukturen (Institut für Katholische Theologie der Universität Vechta/Osnabrück, Prof. Dr. E. Kos, Lehrstuhl Moraltheologie)
 
Außeruniversitäre Projekte 
  • Seit 2011: Moderatorin des Projektes Entwicklung eines ethischen Leitbildes der Steyler Bank, Sankt Augustin
  • Seit 2010: Mitglied im Ethik-Ausschuss der Steyler Bank, Sankt Augustin
  • 2008 - 2019: Missbrauchsbeauftragte für die Fokolar-Bewegung Deutschland

Fortlaufende Lehrveranstaltung

  • Postgraduierten-Kolloquium für Moraltheologie / Theologische Ethik (seit 2007)

WS 2020/21

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele“ – Grundwerte menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik

SS 2020

  • Vorlesung Der Mensch in der Spannung von Freiheit und Verantwortung - theologische und anthropologische Elemente christlichen Lebens
  • Vorlesung Einführung in die theologische Ethik. (Für Studierende der theologischen Zusatzqualifikation)

SS 2019

  • Vorlesung Grundaspekte theologisch-ethischen Denkens und Handelns – Normbegründungen, biblische Weisungen und ethische Handlungsstrukturen

WS 2018/19

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele“ – Grundwerte menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
  • Seminar Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst? (Ps 8,5) – Ethische Reflexionen über das Menschsein in postmoderner Gesellschaft

SS 2018

  • Vorlesung Der Mensch in der Spannung von Freiheit und Verantwortung - theologische und anthropologische Elemente christlichen Lebens

SS 2017

  • Vorlesung Grundaspekte theologisch-ethischen Denkens und Handelns – Normbegründungen, biblische Weisungen und ethische Handlungsstrukturen
  • Seminar Schöne neue Medienwelt!? – Möglichkeiten und Risiken mediatisierter Lebenswirklichkeiten

WS 2016/17

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele“ – Grundwerte menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
  • Phil.-Theol. Hochschule Vallendar:
    Vorlesung Die mediale Gesellschaft – Aspekte medienethischer Positionierung

SS 2016

  • Vorlesung Der Mensch in der Spannung von Freiheit und Verantwortung - theologische und anthropologische Elemente christlichen Lebens

WS 2015/16

  • Universität des Saarlandes (Lehrstuhlvertretung)
    Seminar "Please hold the line..." Strukturen, Chancen und Risiken medial vermittelter Kommunikation

SS 2015

  • Vorlesung Grundaspekte theologisch-ethischen Denkens und Handelns – Normbegründungen, biblische Weisungen und ethische Handlungsstrukturen
  • Vorlesung Einführung in die theologische Ethik. (Für Studierende der theologischen Zusatzqualifikation)
  • Universität des Saarlandes (Lehrstuhlvertretung)
    Vorlesung Verantwortung für das Leben: Ausgewählte humanmedizinische Problemfelder als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik

WS 2014/15

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele“ – Grundwerte menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
  • Seminar Grenzgänge – bioethische Problemfelder in der Spannung von Machbarkeit und Selbstbeschränkung

SS 2014

  • Vorlesung Der Mensch in der Spannung von Freiheit und Verantwortung - theologische und anthropologische Elemente christlichen Lebens
  • Seminar "Please hold the line..." Strukturen, Chancen und Risiken medial vermittelter Kommunikation

SS 2013

  • Vorlesung Grundaspekte theologisch-ethischen Denkens und Handelns - Normbegründungen, biblische Weisungen und ethische Handlungsstrukturen
  • Universität des Saarlandes (Lehrstuhlvertretung)
    Vorlesung Verantwortung für das Leben: Ausgewählte humanmedizinische Problemfelder als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik

WS 2012/13

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Seminar Mensch und Werbung - eine herausfordernde Beziehung

SS 2012

  • Vorlesung Der Mensch in der Spannung von Freiheit und Verantwortung - theologische und anthropologische Elemente christlichen Lebens

WS 2011/12

  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
    Vorlesung „Mit Leib und Seele" - Elemente menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Seminar Qualität oder Quote!? Zentrale Fragen der Medienethik (Kooperationsseminar mit dem Institut für Katholische Theologie der Universität Osnabrück, Prof. Dr. E. Kos, Lehrstuhl Moraltheologie)

SS 2011

  • Vorlesung Das moralische Objekt

WS 2010/11

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Seminar „Die Medien sind für den Menschen da!?“ Theologisch-ethische Reflexionen der Medienwirkung heute

SS 2010

  • Vorlesung Das sittliche Subjekt

WS 2009/10

  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele" - Elemente menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Seminar Werbung - eine ethische Herausforderung

SS 2009

  • Vorlesung Das moralische Objekt

WS 2008/09

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Seminar Ehe und Familie - eine komplexe Herausforderung in der gegenwärtigen Gesellschaft (Kooperationsseminar mit Prof. Dr. B. Lutz, Lehrstuhl Pastoraltheologie)

SS 2008

  • Vorlesung Das sittliche Subjekt

WS 2007/08

  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele" - Elemente menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung
  • Seminar "Als Mann und Frau schuf er sie." - Facetten personaler Sexualität im Dialog zwischen Moraltheologie und gegenwärtiger Gesellschaft

SS 2007

  • Seminar Der Wert des Lebens - Bioethische Fragestellungen im Spannungsfeld von Lebensbeginn und Lebensende

WS 2006/07

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Seminar Personsein als Herausforderung. Reflexion zum Person-Begriff in der Theologischen Ethik

SS 2006

  • Seminar Zwischen Schein und Sein - Grundfragen der Medienethik

WS 2005/06

  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Bioethische Konkretionen als herausfordernde Anfrage an die theologische Ethik
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele" - Elemente menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung

SS 2005

  • Seminar Das Gewissen - Interpretationsversuche eines umstrittenen Begriffs aus humanwissenschaftlicher, philosophischer und theologischer Sicht

WS 2004/05

  • Vorlesung Reflexion theologisch-ethischer Fundamente im Kontext pluraler Gesellschaft
  • Seminar AIDS - eine Krankheit fordert heraus

SS 2004

  • Seminar Euthanasie - eine ethische Anfrage an die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Medizin

WS 2003/04

  • Vorlesung Verantwortung für das Leben: Christliche Grundhaltungen, Anfragen und bioethische Konkretionen
  • Vorlesung „Mit Leib und Seele" - Grundwerte menschlicher Beziehungen und Aspekte personal integrierter Sexualität im Horizont christlicher Orientierung

WS 1999/2000

  • Universität Erfurt, Vorlesung Einführung in das Christentum
  • Das Streben nach dem Guten als Grundlage für das ethische Handeln. Eine kritische Reflexion des Phänomens der „Hexenkinder“ in der Demokratischen Republik Kongo (2019)
  • Menschenwürde und die „Flüchtlingskrise“ in Deutschland. Warum wir keine Angst haben müssen (2019)
  • Conscience truly so called, the supreme authority in moral decision making: Studies in the life and teachings of John Henry Newman (2017)
  • Reproduktionsmedizin in der Postmoderne – Social Egg Freezing als eine von vielen Herausforderungen (2016)
  • Person von Anfang an – auch in China? Zur Praxis der Abtreibung in China vor dem Hintergrund des christlich-theologischen Personbegriffs (2012)
  • „Humanes Sterben“ im Spiegel theologischer und gesellschaftlicher Fragestellungen. Die Hospizbewegung als möglicher Wegweiser (2011)
  • „Der Mehrwert des Lebens“ – menschliches Leben zwischen biologischer Bestimmbarkeit und unfassbarer Würde (2008)
  • Der kranke Mensch als Herausforderung zum Menschsein (2008)
  • Selbstbegrenzung als Selbsterfahrung? Ethische Reflexionen zur Herausforderung der individuellen Entscheidungsfindung konkretisiert am Beispiel der Präimplantationsdiagnostik (2006)
  • Guter Tod – Wandlungen der Vorstellungen eines menschenwürdigen Sterbens als Begründung für den Ruf nach aktiver Euthanasie (2005)